Brasilien – moderne Kunst und Architektur

brasilienP4070075b-(2)

Brasilien – moderne Kunst und Architektur

Bilder-Vortrag Mittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr

Kettwig, Stadtbibliothek, Kringsgat 17

Ariane Hackstein, Kunsthistorikerin M.A.

Oscar Niemeyer, Architekt der Staatsbauten in Brasilia, begründete die moderne Baukultur Brasiliens und entwarf in über sieben Jahrzehnten zahlreiche skulpturale Bauten. Der Bilder-Vortrag stellt Ziele einer Kulturreise vor, die Ostern 2015 von Brasilia über Belo Horizonte nach Niteroí, Rio de Janeiro und São Paulo führt. Neben kolonialer Barockarchitektur werden v.a. Werke von Oscar Niemeyer und der Skulpturenpark Inhotim vorgestellt. Dieser 2006 eröffnete Landschaftspark ist ein kulturelles Highlight, dass Kunst, Natur und Architektur miteinander verbindet und eine fantastische Auswahl internationaler Künstler wie Matthew Barney, Dan Graham, Olafur Elisasson, Giuseppe Penone oder Hélio Oiticica zeigt.

Programm für die Brasilienreise zum Download Brasilien Ostern 2015

Ariane Hackstein | Neckarstr. 72 | 45219 Essen | 0 20 54 – 87 04 656 |hackstein@ah-kunstundreisen.de

 

 

 

 

Vorstellung der neuen Mozart-CD von Franziska Dannheim

mozart-cover-600

FRANZISKA DANNHEIM
“aus tiefstem Herzen – Wolfgang Amadé Mozart”

Zur Vorstellung der neuen Mozart-CD von Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim innerhalb der aktuellen Ausstellung “Restatement” am Mittwoch, 19. November 2014, 16-19 Uhr lade ich Sie persönlich und Ihre Begleitung herzlich ein.

Franziska Dannheim ist anwesend und signiert ihre CD für Sie persönlich.

Sich dem Faszinosum Wolfgang Amadeus Mozart und seiner grandiosen Musik zu nähern, ist eine Gradwanderung und geschieht aus tiefstem Herzen, mit freudigem Geist und zartem Schmelz.

Live erleben können Sie Franziska Dannheim und Jeong-Min Kim mit ihrem neuen Programm Oper légère-Spezial
“Mozart – von Gott geliebt – aus tiefstem Herzen“
am Samstag, 29. November 2014, Beginn: 19:30 Uhr / Einlass: 19:00 Uhr, Eintritt: 15 € / ermäßigt: 10 €,
im Alten Bahnhof Kettwig, Ruhrtalstr. 345, 45219 Essen-Kettwig, Telefon: 02054 / 939339, Kontakt@Bahnhof-Kettwig.de

Die CD ist für € 15,00 (bei Versand zzgl. € 2,00) in der Galerie erhältlich.
Bestellungen unter T 0 20 54 – 87 17 53, F 0 20 54 – 87 19 66 oder per mail info@galerie-schuette.de.

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

Essener Galerien stellen aus

essenergalerien-2014-vorne-600

Essener Galerien stellen wieder im Kunstraum der Scheidt’schen Hallen, Ringstr. 51, Tor 1, 45219 Essen-Kettwig (Einfahrt gegenüber der ARAL-Tankstelle) aus.

Eröffnung: Freitag, 5. Dezember 2014, 19 Uhr
Öffnungszeiten: Samstags und Sonntags 11-18 Uhr

Finissage: Sonntag, 21. Dezember 2014, 11 Uhr

Galerie Artishocke: Kai Borsutzky
Galerie Auf: Norbert Pielsticker
Galerie Klaus Kiefer: Michaela Classen
Galerie Klose: Gan-Erdene Tsend…
Galerie Schlag: Andrea C. Hoffer
Galerie Schütte: Melanie Balsam-Parasole
Galerie Schulte-Goltz + Noelte: Xianwei-Zhu

Kontakt: Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

Restatement

“Restatement”

Eröffnung: 8. November 2014, 17-20 Uhr

8. November 2014 bis 10. Januar 2015
Öffnungszeiten: Di-Fr 14:30-19 Uhr, Sa 11-14 Uhr, u. n. V.

In der von Nina Brauhauser kuratierten Ausstellung “Restatement” zeigt die Galerie Arbeiten von 10 Künstlern aus Salvador, Philadelphia, London, Viborg, Berlin, Düsseldorf und Essen:

Melanie Balsam-Parasole
Tine Bay Lührssen
Steven Baris
Karl Bielik
Isabelle Borges
Nina Brauhauser
Jan Holthoff
Dennis Meier
Anne Schreiber
Sergei Sviatchenko

In dieser Ausstellung werden Malerei, Fotografie und Collagen unterschiedlicher, eigenständig arbeitender Künstler gegenübergestellt. Abstrakte Tendenzen werden neu “formuliert”, “dargestellt” und “vorgetragen”.

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

Helmut Schweizer

Helmut Schweizer im Kunstverein Ruhr

 

MELANCOLIE .12/26-3/11 . UNE SALE MARIE & LE PACIFIQUE RADIO-ACTIF . A QUI DE DROIT

Eröffnung: Sonntag, 19. Oktober 2014, 12.00 Uhr
Einführung: Peter Friese

19. Oktober 2014 bis 11. Januar 2015
Di-Fr 12-18 Uhr, Sa, So 14-17 Uhr

 

Helmut Schweizer hat für den Ausstellungsraum des Kunstverein Ruhr eine beeindruckende, tagsüber begehbare und auch nachts von außen einsehbare Rauminstallation geschaffen. Wie ein leuchtendes Labor mutet die große Arbeit an – oder wie das bis zum Rand gefüllte phosphoreszierende Studio eines Alchemisten. → Weiterlesen