OSTER+KOEZLE a r c h i t e c t u r e s

OSTER+KOEZLE
a r c h i t e c t u r e s

Zur Eröffnung der Ausstellung,

Samstag, 30. Mai 2015, 17-20 Uhr

lädt die Galerie Sie und Ihre Begleitung herzlich ein.
Ausstellungsdauer: 30. Mai bis 15. August 2015
Galerieferien: 28. Juni bis 27. Juli 2015 (Besichtigung n. V.)
Öffnungszeiten: Di-Fr 14:30-19:00 Sa 11-14 Uhr u. n. V.

Es erscheint ein Katalog

OSTER+KOEZLE, ein Künstlerduo mit Ursprüngen in Malerei und Fotografie setzt sich seit mehr als fünfzehn Jahren intensiv mit dem Thema “Raum” auseinander. Die so entstandenen digitalen Kompositionen basieren auf Fotos und Bildbearbeitung, die die Räume irritiert und abstrahiert. Jedoch ist nichts davon gemalt, auch wenn manches malerisch aussieht.

Die in der Galerie gezeigten Arbeiten des letzten Jahres aus der Serie “a r c h i t e c t u r e s” kehren im Gegensatz zu früheren Bildern Räume um, sezieren Teile heraus und machen so diese selbst zum Helden (Protagonisten), ohne die grundsätzliche Arbeitsweise, mit Farbflächen etwas zu verdecken, zu verändern.

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

 

Barbara Dörffler, “INNEN”

doerffler2015-vorderseite-600

Barbara Dörffler, “INNEN”

Eröffnung: Samstag, 14.3.2015, 17-20 Uhr

14.3.-23.5.2015
Di Fr 14:30-19-00, Sa 11-14 Uhr u. n. V.

Die malerisch wirkenden Schwarzweissfotos von Barbara Dörffler entstehen ganz traditionell in der Dunkelkammer als Unikate auf Barytpapier. Auf ihnen sind Räume bzw. Raumformen oder –modelle angedeutet, denen jede Maßstäblichkeit entzogen ist. Der formal strenge Aufbau verliert über eine subtile Führung von Licht und Schatten das Definierbare, der Tagesdämmerung vergleichbar. Mit den Fragen des Betrachters nach der Beschaffenheit des Raumes und seiner Erfahrbarkeit als real, imaginär oder erinnert werden sie zu Projektionsflächen subjektiver Raumerfahrung. (Susannah Cremer-Bermbach)

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

“shaping the indeterminacy” & “abstract strategies”

holthoff2015-vorderseite-600

Zur Eröffnung der beiden Ausstellungen in den einzigartigen Räumlichkeiten des Kunstraums der Scheidt’schen Hallen lädt die Galerie Schütte am
Freitag, dem 6. März 2015, 19 Uhr,
Sie und Ihre Begleitung herzlich ein.

Unter dem Titel “shaping the indeterminacy” zeigen wir in der Halle großformatige Malerei des Düsseldorfer Malers Jan Holthoff. Im oberen Bereich präsentieren wir die von Jan Holthoff kuratierte Ausstellung “abstract strategies” mit Arbeiten von 24 Künstlern:

Melanie Balsam-Parasole
Steven Baris
Stefan Becker-Schmitz
Karl Bielik
Nina Brauhauser
Verena Freyschmidt
Barbara Friedman
Andreas Gloel
Frank Hinrichs
Ildefons Höying
Jan Holthoff
Yury Kharchenko
Michael Kortländer
Gili Levy
Johannes Lotz
Nico Mares
Benjamin Nachtwey
Linda Nadji
Andreas Nann
David Rich
Nicola Stäglich
Julie Torres
Jeanne Tremel
Pier Wright

 

 

6. März bis 19. April 2015

 

Öffnungszeiten: Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr u. n. V.
Sa, 14. März 2015 nur bis 16 Uhr geöffnet, da in der Galerie um 17 Uhr die Ausstellung mit Barbara Dörffler eröffnet wird.
Sonntag, 22. März 2015 und über Ostern geschlossen.

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

 

 

Nina Brauhauser, “converted drawings”

brauhauser-einladung15-v-600

Nina Brauhauser, “converted drawings”

Samstag, 17. Januar 2015, 17-20 Uhr

17. Januar bis 7. März 2015
Öffnungszeiten: Di-Fr 14:30-19:00 Uhr, Sa 11-14 Uhr, u. n. V.

 

In dieser vierten Einzelausstellung mit neuen Fotografien von Nina Brauhauser in unseren Räumen seit 2008 und einer Doppelausstellung mit Norvin Leineweber im Kunstraum der Scheidt´schen Hallen 2012 dürfen wir uns auch auf eine völlig neue Werkreihe freuen.

Galerie Schütte | Hauptstr. 4 | 45219 Essen-Kettwig | 0 20 54 – 87 17 53 | info@galerie-schuette.de

Brasilien – moderne Kunst und Architektur

brasilienP4070075b-(2)

Brasilien – moderne Kunst und Architektur

Bilder-Vortrag Mittwoch, 3. Dezember, 19.30 Uhr

Kettwig, Stadtbibliothek, Kringsgat 17

Ariane Hackstein, Kunsthistorikerin M.A.

Oscar Niemeyer, Architekt der Staatsbauten in Brasilia, begründete die moderne Baukultur Brasiliens und entwarf in über sieben Jahrzehnten zahlreiche skulpturale Bauten. Der Bilder-Vortrag stellt Ziele einer Kulturreise vor, die Ostern 2015 von Brasilia über Belo Horizonte nach Niteroí, Rio de Janeiro und São Paulo führt. Neben kolonialer Barockarchitektur werden v.a. Werke von Oscar Niemeyer und der Skulpturenpark Inhotim vorgestellt. Dieser 2006 eröffnete Landschaftspark ist ein kulturelles Highlight, dass Kunst, Natur und Architektur miteinander verbindet und eine fantastische Auswahl internationaler Künstler wie Matthew Barney, Dan Graham, Olafur Elisasson, Giuseppe Penone oder Hélio Oiticica zeigt.

Programm für die Brasilienreise zum Download Brasilien Ostern 2015

Ariane Hackstein | Neckarstr. 72 | 45219 Essen | 0 20 54 – 87 04 656 |hackstein@ah-kunstundreisen.de